Sommer in Bern | Erlebe die Hauptstadt der Schweiz wie die Einheimischen

Experience Bern like a local

Jeden Sommer strömen tausende Touristen nach Bern, um die Hauptstadt der Schweiz zu besuchen. Egal ob sie einer Gruppe angehören oder alleine unterwegs sind, die meisten besuchen die Hauptattraktionen wie das Berner Münster, den Zytgloggen oder den Bärenpark. Diese Wahrzeichen von Bern sind sicherlich einen Besuch wert und sollten nicht ausgelassen werden. Aber diese Stadt hat noch andere Facetten. Bern ist bekannt für seine entspannte und bodenständige Kultur und die langsame Art zu sprechen. Einige behaupten sogar, dass die Berner langsam sind. Das würde ich so nicht unterschreiben, aber die Hauptstadt der Schweiz hat definitiv etwas Einzigartiges, was über die Hauptattraktionen hinausgeht. Am besten erfährt man dieses Lebensgefühl, wenn man in die Fussstapfen eines Einheimischen tritt.

Folge meinem Ratgeber und erlebe Bern wie die Einheimischen:

Besuche den Berner Markt am Morgen

Am Berner Markt „Märit“ genannt, welcher sich vom Bundesplatz bis zum Waisenhausplatz erstreckt, findet man frische Produkte wie Gemüse, Fleisch und Käse bis hin zu Accessoires und Kleidern. Vor allem der Morgenmarkt, welcher jeden Dienstag und Samstag auf dem Bundesplatz stattfindet, ist extrem beliebt unter den Einheimischen. Die meisten Anbieter stammen aus der Region und es wird grossen Wert auf nachhaltige und regionale Produktion gelegt. Die Tatsache, dass dieser Markt direkt vor dem Bundeshaus, dem Schweizer Parlament, platziert ist, macht diesen einzigartig. Die Berner machen kein grosses Tamtam um die Sicherheit des Bundeshauses. Stattdessen wird dessen Vorplatz als öffentlicher Raum genutzt, wo sich jedermann aufhalten kann. Manchmal finden Konzerte statt und jeden Dienstag und Donnerstag findet man dort den Märit.

Weitere Informationen zum Berner Markt findest du hier.

 

Erlebe Bern wie die Einheimischen

Der Markt vor dem Bundeshaus

 

Berner Märit

Verkäufer der Los Arbequinos AG am Markt

 

Trinke im Adriano’s einen Kaffee

Die Berner lieben es in einem kleinen Restaurant zu sitzen, mit Freunden zu plaudern und dabei einen guten Kaffee zu trinken. Vor allem an den Samstagen ist die Innenstadt voll von Leuten, die dicht nebeneinander etwas trinken und dabei den Passanten zuschauen. Das Adriano’s Café & Bar befindet sich nur einige Meter vom Zytgloggen entfernt und verfügt über diverse Plätze draussen mit Sicht auf die Strasse und den Kornhausplatz. Das Adriano’s ist bekannt für seine eigene Kaffeerösterei und dem speziell für sie gebrauten Bier. Auf sowas fahren die Berner voll ab. Natürlich findet man Starbucks und ähnliche Ketten, aber die Einheimischen bevorzugen es in kleinen Restaurants mit heimischer und persönlicher Note, einen Kaffee oder ein Bier zu trinken. Kein Wunder ist dieses Café an den meisten Tagen gut besetzt. Ein Besuch dort lohnt sich auf jeden Fall, im schlimmsten Fall trinkt man seinen Kaffee stehend an der Bar.

Erlebe Bern wie die Einheimischen

Das Adriano’s

 

Gehe in der Aare schwimmen

Vom Adriano’s ist man nur wenige Schritte von der Aare entfernt. An diesem Fluss, welcher durch die Stadt fliesst, findet man die Berner im Sommer. Nichts charakterisiert Bern so gut wie das Aareschwimmen. Auch unter Touristen wird es immer beliebter und es gehört sicherlich zu einem der absoluten Highlights bei einem Besuch in Bern. An warmen Tagen suchen Tausende die Abkühlung im Fluss und lassen sich die Aare abwärts treiben. Zwei Strecken sind dabei besonders populär. Die erste befindet sich rund um das Marzili Bad, mit direkter Sicht auf das Bundeshaus. Dieses Bad wird vor allem von den Jungen frequentiert und kann dementsprechend recht voll sein. Die zweite Strecke ist nördlich von der Altstadt, im Lorraine-Quartier. Ich würde diese Strecke aufgrund der entspannten Atmosphäre empfehlen. Im Lorraine Bad findet man zudem auch einen Pool aus Aarewasser und ein Restaurant, welches sich gut fürs Mittagessen eignet. Ob du einen gesunden Salat, einen Hamburger oder ein regional produziertes Eis möchtest, dieses Restaurant bietet gute Qualität zu moderaten Preisen. Weiter oben flussaufwärts hat es noch ein weiteres Restaurant mit Türkischen Spezialitäten. Auch dieses kann ich wärmstens empfehlen.

 

How to experience Bern like a local

Die Aare in Bern

 

 

Im Rosengarten die Aussicht geniessen

Der Rosengarten ist wohl die Attraktion in Bern, welche sich sowohl bei Einheimischen als auch bei Touristen grosser Beliebtheit erfreut. Da dieser Park höher gelegen ist, bietet er eine spektakuläre Aussicht über Berns Innenstadt. Und wie der Name schon verrät, findet man dort eine grosse Varietät an Blumen, vor allem Rosen. Berner treffen sich nach der Arbeit oder am Wochenende im Rosengarten, kaufen im Restaurant ein Bier und setzen sich auf die Mauer, mit Sicht über Berns Altstadt. Dieser Park eignet sich einfach perfekt für einen Drink nach einem entspannten Nachmittag an der Aare. Vergiss nicht deine Kamera mitzunehmen, du wirst sie brauchen!

 

How to experience Bern like a local

Die Aussicht vom Rosengarten

 

How to experience Bern like a local

Erlebe Bern wie die Einheimischen im Rosengarten

 

Im Restaurant Löscher zu Abend essen

Vom Rosengarten dauert es nur gerade 10 Minuten zu Fuss, bis man das Restaurant Löscher in Berns Nordquartier erreicht. Dieses Restaurant ist erst ein paar Jahre alt, hat sich aber innert kürzester Zeit zu einem der angesagtesten in Bern entwickelt. Es befindet sich in der ehemaligen Feuerwehrkaserne und ist Teil des Zwischennutzungsprojektes, zusammen mit einem Asylzentrum, einer Boxschule und verschiedenen Läden und anderen Betrieben. In diesen Räumlichkeiten wiederspiegeln sich viele typische Merkmale von Bern: Eine entspannte und warme Atmosphäre, Unterstützung für nachhaltige und regionale Produktion, Offenheit anderen Kulturen gegenüber und eine kreative und innovative Generation von Unternehmern und Angestellten, welche nach Feierabend ein Bier an der Sonne geniessen. Wer hier den Glamour aus anderen Schweizer Städten sucht, ist fehl am Platz. Dieser Ort ist bodenständig und die Türen stehen Allen offen. Im Zentrum dieses Projektes steht das Restaurant Löscher, welches seit einiger Zeit der soziale Mittelpunkt des Nordquartiers ist. Neben dem frisch zubereiteten, exzellenten Essen findet man hier zum Beispiel auch jeden Donnerstagabend einen Markt und Veranstaltungen wie Konzerte oder Spielabende.

Die Bar ist von Dienstag bis Donnerstag bis 23:30 Uhr geöffnet, Freitag und Samstag bis 00:30 Uhr.

 

How to experience Bern like a local

Erlebe Bern wie die Einheimischen und verbringe Zeit im Restaurant Löscher

 

How to experience Bern like a local

Das Restaurant Löscher

 

Das Nachtleben von Bern erleben

Im Sommer verbringen die Berner am liebsten die Nächte im Freien, trinken etwas und unterhalten sich mit Freunden. Die zwei besten Orte dafür befinden sich nur gerade fünf Minuten vom Bahnhof entfernt. Der erste Ort ist die Reitschule Bern, ein autonomes Kulturzentrum und Herz der linkspolitischen Kultur Berns. Aber keine Angst, man muss kein Hippie sein, um sich hier wohl zu fühlen. Dennoch würde ich empfehlen, die Designer Tasche zuhause zu lassen und eher in lässiger Kleidung hinzugehen. Dieses Kulturzentrum ist äusserst beliebt unter den Jugendlichen und an einem Sommerabend halten sich hunderte von Leuten auf dem Vorplatz auf. Dieser wird als Aufenthaltsort geschätzt, weil man seine eigenen Getränke mitbringen kann und auch keinen Eintritt bezahlen muss. Im Inneren gibt es eine Bar und ein Restaurant und viele verschiedene Räume, welche je nach Veranstaltung geöffnet sind.

Wem die Reithalle zu alternativ ist, empfehle ich die Turnhalle, eine gemütliche Bar im Kulturzentrum „Progr“. Die Bar befindet sich in einer ehemaligen Turnhalle und im Sommer versammeln sich hunderte von Studenten und Jugendliche im Innenhof für einen Drink mit Freunden. Ausser an speziellen Anlässen wie Partys und Konzerten bezahlt man keinen Eintritt und kann sich bis in die frühen Morgenstunden amüsieren. Falls du das Nachtleben von Bern kennenlernen möchtest, darfst du dir die Turnhalle nicht entgehen lassen.

In dieser Gegend gibt es noch zahlreiche weitere Bars und Clubs. Meine Lieblingsbar im Winter ist die Burgunder Bar, direkt auf der anderen Strassenseite der Turnhalle. Diese kleine Bar ist mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und es herrscht eine gute Stimmung. Um die Ecke befindet sich der Club Bonsoir, wo Berns Hipster feiern.

 

How to experience Bern like a local

Erlebe Bern wie die Einheimischen und feire in der Reitschule

 

Experience Bern like a local

An einem warmen Sommerabend versammeln sich hunderte von Leuten im Innenhof der Turnhalle

 

Hast du Fragen zu Bern oder kommen dir noch Orte in den Sinn, welche typisch Bern sind? Schreibe einen Kommentar und lasse es uns wissen!

Like it? Pin it!

Experience Bern like a local

2 Replies to “Sommer in Bern | Erlebe die Hauptstadt der Schweiz wie die Einheimischen”

  1. Ein toller Bericht! Ich war erst einmal in Bern und da leider geschäftlich, also war wenig Zeit, um die Stadt kennenzulernen. Wir waren im Herbst da und da wurde das Bundeshaushalt abends ganz toll angestrahlt, das war irgendeine Light-Show. Sehr schön!
    Ich hoffe, ich komme bald mal wieder in die Gegend und kann ein paar Punkte von deiner Liste abarbeiten.

    Liebe Grüße,

    Katja

    1. Hallo Katja!
      Vielen Dank! Es würde mich freuen, wenn du Bern auch noch im Sommer kennenlernen würdest. Wobei der Winter auch nicht schlecht ist. Vor allem die Light-Show am Bundeshaus ist einmalig!
      Lg
      anna

Schreiben Sie einen Kommentar